STEFAN WEILAND

MEIN #VANLIFE

Hi, mein Name ist Stef, besser bekannt unter “Vans und Wasser”.

Als gelernter Werkzeugmacher, ist meine große Leidenschaft schon immer das Tüfteln und Designen gewesen.

Nach meinem Studium zum Verfahrens- und Umwelttechniker in den Neunzigern entwickelte ich 20 Jahre im eigenen Ingenieurbüro mit meinem Team Abfüll- und Dosiermaschinen für diverse Start-ups der Lebensmittel- und Kosmetikbranche. Die Entwicklung der Maschinen und das Produktdesign von Hard- und Software fand ich dabei besonders spannend. Seit 1996 beschäftige ich mich mit dem Umgang und der Beherrschung verschiedenster Flüssigkeiten:

Von Honig über Marmelade bis hin zu Gin war bereits alles dabei!

Den Fokus nicht nur auf die Flüssigkeiten, sondern auch auf passendes Zubehör zu legen, bedarf dabei besonderer Aufmerksamkeit. Da ist mir bewusst geworden, wie elementar die verschiedenen Schläuche und Komponenten sind und was alles schieflaufen kann.

Meine Leidenschaft: Reisen und … ja: Vans!

Das Reisen half mir schon in frühen Jahren, einen guten Ausgleich zum Alltag finden. Damals war ich, entweder als Backpacker oder mit Drahtesel unterm Hintern und ´nem Zelt aufm Gepäckträger, viel und gern unterwegs, bis der erste Minivan, ein goldgelber Citroën Berlingo, für etwas mehr Komfort sorgte.

Das ist mittlerweile so lange her, dass die Möglichkeiten zum Ausbau von Autos oder Transportern zum Campervan damals kaum bekannt waren. Es gab keine Komponenten von der Stange, also wurde ich selber kreativ:

Mittels Heckzelt und -box, die ich aus Multiplex-Sperrholz zimmerte, Spülbecken, Kocher, Kühlschrank und einer echten Liegefläche (ja! das geht auch in einem Berlingo), ging es zum Klettern in die Berge, zum Chillen ans Meer, zu diversen Festivals und jeder Menge Wochenendausflügen in die Natur.

Mit der Zeit wuchs der Wunsch nach mehr Raum beim “on the road” sein. So folgten dem Minicamper mit den Jahren immer größer werdende Mobile.

Mein VW CRAFTER

Seit 2018 baue ich einen VW Crafter mit Stehhöhe und viel Liebe zum Detail aus.

Diverse Experimente und Tests mit verschiedensten Materialien rund um den Ausbau habe ich seitdem immer wieder gemacht. Vom Möbeldesign mit Bambusplatten, bis hin zu neuartigen Komponenten und deren Installation für Wasser im Van.

Diese Fragen hatten dabei für mich einen besonders hohen Stellenwert: Wie halte ich Wasser im Van frisch, damit es auch zum Trinken geeignet ist?  Wie lange komme ich mit einer bestimmten Menge Wasser überhaupt aus? Muss benutztes Wasser immer entsorgt werden oder gibt es Möglichkeiten der Aufbereitung?

 Für mich gestaltete sich die Suche nach Wasser oft als Herausforderung, die zu viel Zeit und Nerven kostet. Es galt also, eine Menge Probleme rund ums Wasser zu lösen und wie bei allem ist mir wichtig Ressourcen zu sparen und nachhaltig zu Leben.

“… Get into the car
We’ll be the passenger
We’ll ride through the city tonight
See the city’s ripped backsides
We’ll see the bright and hollow sky
We’ll see the stars that shine so bright
Oh, stars made for us tonight …”

– Iggy Pop “Passenger”

Gute Musik gehört zu meinem Leben “on Road”

Meine Lieblingsmusik zum Thema “Vans und Wasser” findest Du auf meiner Spotify Playlist. Höre gern mal rein.

Für mehr #Vanlife verbinde Dich gern mit mir 

Ich  bin auf Instagram aktiv und poste von meinen Reisen und Tipps rund ums Leben mit dem Van, insbesondere zum Thema “Vans und Wasser”.

… oder lieber ein echtes Meeting? Hier bin ich unter anderem unterwegs:

… oder beim VAN AM SEE, oft auch beim VAN SPRING am Flughafen-Altenburg. Außerdem war ich 2022 bei der “ABENTEUER & ALLRAD” in Bad Kissingen am Stand von “CARAWATER” anzutreffen.

Das sagen meine Kund:innen über mich

“Ich habe mit Stefan mehrere Stunden verbracht und bin begeistert von seinem Know-How und seiner Leidenschaft für alle Lösungen rund um den Van. Er hat für alle Fragen ein offenes Ohr und auch sofort eine Lösung. Am besten ist, die sind immer irgendwie stylisch und total hochwertig.”

– Silke | momentan noch mit Fahrrad unterwegs 🙂

Stefans flexible
Bettauf und Ausbau Lösung ermöglicht
mir gleichermaßen genießende Camping Ruhe am
See wie auch entspanntes Umsetzen mit dem
gesamten Campinggepäck von bis zu 5 Mitreisenden
und sogar inklusive 2 Fahrrädern.

– Nancy | Ford Transit Custom Bj. 12/2013

Melde Dich gern bei mir